Warten auf Willi

b_dsc_8855_passig_gemacht

Meine Freundin Moni engagiert sich schon lange als Patin im Projekt „Fremde werden Freunde“, einer Initiative von Universität, Fachhochschule, Stadtverwaltung Erfurt und des Thüringer Instituts für Akademische Weiterbildung e.V., die es ausländischen Studierenden ermöglichen soll, auch außerhalb des Hochschulalltags Kontakt zu finden und das Gastland besser kennen zu lernen.
Im Rahmen des Projektes „Fremde werden Freunde“ werden ausländischen Studierenden Paten aus der Stadt Erfurt vermittelt.
Als Paten beteiligen sich Bürger aller Altersklassen und sozialen Schichten: Familien und Einzelpersonen, Berufstätige und Arbeitslose, Rentner und Jugendliche, Mitglieder verschiedener Parteien und Vereine.

Dadurch hatte ich die Möglichkeit, ihr chinesisches „Patenkind“ Lingfang kennen zu lernen, die seit 5 Jahren in Erfurt lebt und
ihren Mann hier kennen und lieben gelernt hat. Nun ist Nachwuchs unterwegs, Willi, und ich durfte die beiden (eigentlich drei)in der letzten Schwangerschaftsphase fotografisch begleiten. Es hat viel Spaß gemacht, auf ihrem Lieblingsspazierweg und
auch zu Hause romantische und witzige Fotos zu machen.

Ich wünsche der kleinen Familie alles Gute, und viel Spaß mit dem Nachwuchs!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.