Am Waldsee – ganz intensiv

Sarah hatte ich schon oft vor der Kamera, umso mehr habe ich mich gefreut, als sie sich am Freitag auf meine Shootingausschreibung zu „intensiven Porträts“ gemeldet hat, obwohl ihr mein Ziel nicht ganz klar war 😉

Ich konnte sie beruhigen, was meine Beweggründe betrifft, und unserem fotografischen Nachmittag stand nichts im Wege. Wir wanderten ein Stück zu einem verwunschenen Waldsee (an vielen Wildschweinspuren vorbei) und unterhielten uns über Gott und die Welt. Dabei entstanden die folgenden Porträts, ohne Gedöns und Zauberei habe ich Sarahs Blicke in die Kamera und in die Natur eingefangen.

Vielen Dank sage ich Dir, für Dein Vertrauen, Deine Zeit, die intensiven Blicke und den schönen Nachmittag. Es war einfach schön, dass wir uns so spontan mal wieder gesehen haben!

Zum Sehen geboren,
Zum Schauen bestellt,
Dem Turme geschworen,
Gefällt mir die Welt.

Ich blick‘ in die Ferne,
Ich seh‘ in der Näh‘
Den Mond und die Sterne,
Den Wald und das Reh.

So seh‘ ich in allen
Die ewige Zier,
Und wie mir’s gefallen,
Gefall‘ ich auch mir.

Ihr glücklichen Augen,
Was je ihr gesehn,
Es sei, wie es wolle,
Es war doch so schön!

Johann Wolfgang von Goethe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.