Porträts zur Kunstnacht Blankenhain

Im Blankenhainer Schloss, einem liebevoll erhaltenen Bauwerk, fand am 28. Juni 2014 erstmalig die „Lange Nacht der Kunst“ statt.
Künstler aus den verschiedensten Bereichen von Fotografie über Floristik bis hin zu Fotografie nutzten die Möglichkeit, sich und ihre Werke zu präsentieren und mit den Besuchern ins Gespräch zu kommen. Erfahrungsaustausch, Workshop und inspirierende Gemütlichkeit zeichneten diese Nacht der Kunst aus.

Ich beteiligte mich mit einer Wäscheleine voller Fotografien verschiedener Genre, und in einer winzig kleinen Fotoecke konnten sich „Mutige“ von mir porträtieren lassen.
Heraus gekommen sind gradlinige, offene und lebendige Schwarz-Weiß-Porträts. Gerade die Spontanität machte den Reiz meines Projektes aus, und ich bedanke mich bei allen Beteiligten für die guten Gespräche und das Vertrauen, sie fotografieren zu dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.