Hochzeit in Grün

Jeder sieht ein Stückchen Welt, gemeinsam sehen wir die ganze.

Das ist für Conny und Michael das beste Zitat, denn seit Ende Mai sind sie glücklich verheiratet. Und es passt besonders, denn mit ihrem roten Fridolin erobern sie die Welt.

Aber, lasst mich von vorn erzählen. Die beiden wohnen im Nachbarort, und über die Jahre sind wir Freunde geworden. Uns verbinden viele gemeinsame Interessen, und so war es eine Ehre für mich, ihre fotografierende Weddingplanerin zu werden. Die Einladungen samt Shooting dafür hatte ich ja schon einmal hier gezeigt.
Connys größter Wunsch war ein grünes Brautkleid. Zum Glück kenne ich ja die richtigen Leute 😉 und deshalb konnte ich ihr Die Landgräfin sehr empfehlen. Die beiden verstanden sich auf Anhieb, und wir zogen gemeinsam zum Stoff kaufen los. Ich muss wohl nicht erwähnen, dass wir nicht lange gebraucht und gleich den gleichen Ballen ins Auge gefasst haben. So konnte das Nähen beginnen. Für den Schmuck der Haare wurde bei Apeonia etwas passendes bestellt.
Dass ich Tischkarten und Menükarten designt habe, ist natürlich Ehrensache.

Eine besondere Aufgabe bekam ich vom Bräutigam. Er hatte für seine Liebste ein Lied geschrieben und ihre wunderschönen roten Haare besungen. Das sollte ich einem schönen Rahmen das Hochzeitsgeschenk werden. Zum Glück hatte ich gaaaaanz zufällig das passende Bild von Conny und konnte so das Geschenk vollenden.

Der Tag der Hochzeit kam schneller als gedacht, und die Braut kam in mein kleines Studio, um sich noch schöner machen zu lassen.

Michael kam mit seinen beiden Fahrern zu uns, um die Braut abzuholen, ganz standesgemäß mit einem quietschgelben Barkas. First Look in unserer Gasse, was für ein Ereignis in Bullerbü! Dank der netten Standesbeamten hbe ich es sogar aufs Gruppenbild nach der Trauung geschafft.

Und los ging die wilde Fahrt nach Ilmenau zum Standesamt.

Wenn Musiker heiraten, kann man sich auf klangvolle Überraschungen freuen. Natürlich hatte es sich die Ritter-Jatz-Bänd nicht nehmen lassen, vor dem Standesamt aufzuspielen. Und das bei dem für Ilmenau bekannten blauen Himmel. Schön wars!

Das Colosseo in Arnstadt warte mit Antipasti und Prosecco auf uns. HIer gab es Gelegenheit für Gratulationen und die ersten Paarbilder.

Auf dem Petersberg entstanden noch mehr Paarbilder, und es gab von den Passanten viele Gratulationen. Sogar einer der beiden Herren vom Team Barkas traute sich ganz souverän vor die Kamera.

 

Unser letzter Stop war in Schwerborn, im wunderschön geschmückten Saal der “Guten Quelle” sollte die Party steigen. Mit Holzsägen, Abendessen, Torte schneiden und vielen Gastmusikern wurde es ein toller Abend. Besonders emotional war der Moment, als Michael für seine Conny das Lied “Frauen mit roten Haaren” sang und sie das Bild enthüllen durfte. Damit hatte sie nicht gerechnet, und nicht nur bei ihr kullerten die Tränchen. Und Fridolin, ihr Camper, wartete geduldig vor der Tür, um mit den beiden die Hochzeitsreise in den Süden antreten zu können.

 

Danke Ihr beiden, das war ein herrlicher, ereignisreicher Tag voller Glück und Freude. Wir sind stolz, dass wir ein bisschen zum Gelingen des Tages beitragen konnten und haben die Feier in vollen Zügen genossen. Bleibt so, wie Ihr seid, und habt eine glückliche Ehe.

Uuuuuun, vielen Dank, dass ich die Bilder zeigen darf. So eine Reportage über den ganzen Tag ist schon etwas Besonderes, auch für mich 🙂

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.