SommerLaune(n)

Habt ihr schon einmal was von „Dudeoir“-Fotos gehört? Als wir die ersten Fotos durchs Netz <klick> geistern sahen, waren wir begeistert und wollten diesen Trend auch einmal probieren. Ich kann mich ja glücklich schätzen, das beste und geduldigste Model meinen Ehemann nennen zu dürfen, und so war er bei meiner verrückten Idee dabei. Einen Sommer lang haben wir in verschiedenen Situationen Fotos geschossen, die so manche Shooting-Idee für Mädels ein bisschen auf die Schippe nehmen. Aber was soll ich viel erzählen, schaut selber 🙂

Alles begann am See, und da war auch noch dieser Schwan.

Mit einem abendlichen Feldbesuch ging es weiter. Hier fielen die ersten Hüllen 😉

Es machte immer mehr Spaß, auch im heimischen Garten, mit Lagerfeuer und so.

Unsere Susi schien das alles nicht zu erschüttern, gut so für die alte Dame!

b_-6485

Noch wusste sie nicht, dass sie beim nächsten Spaziergang auch mit ins Geschehen einbezogen werde würde, ja sogar ein bisschen nachgeäfft.

Die klassischen Dudouir-Motive, so mit Blumen im Bart und so, fehlten noch. Im Wald wurden wir nochmal richtig kreativ und ausgelassen! Ich gebe zu, in diese Fotos (hauptsächlich natürlich ins Model) bin ich besonders verliebt!

Zum Schluss habe ich noch zwei Fotos, die ein Sprichwort zeigen…na, kommt ihr drauf?

Tausend Dank, liebster Stefan, dass Du Dich für mich so engagierst und meine verrückten Ideen mit umsetzt! Du bist mein Topmodel!!!!

6 thoughts on “SommerLaune(n)

  1. Liebe Alice, lieber Stefan, ich bin total begeistert vom Fotografen aber auch vom Model. Eine tolle und sehr unterhaltsame Idee und die Umsetzung ist genial. Danke für die kleine Ablenkung vom Alltag. Super gelungen

  2. Ich bin begeistert von der Wandlungsfähigkeit des Models und den Ideen der Fotografin!!!!!!!!!!!
    Und wieder was gelernt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.