Old school & BW

Endlich mal wieder auf einen richtigen Film fotografieren…das hatte ich mir schon lange gewünscht. Gemeinsam mit Sophie konnte ich diesen Wunsch umsetzen. An einem lauschigen Sommerabend trafen wir uns im Erfurter Luisenpark. Ich hielt den Finger ins Licht und entschied mich für einen Ilford HP5 400 ISO, natürlich ganz klassisch in Schwarzweiß.


Sophies Idee, erst ungeschminkt die Porträts zu fotografieren und dann mit Makeup weiter zu arbeiten, fand ich genial. Das tiefstehende Sonnenlicht sorgte für eine wunderbare Bildstimmung…vermuteten wir zumindest 😉
Ich gebe es zu, auch wenn ich es nicht wollte, nach jeden Auslösen guckte ich auf die schwarze Rückseite der Kamera.
Wir nutzten die Blumenbeete, Bäume und Sträucher, um in unsere Porträts die verschiedenen Strukturen einzubauen. Und immer überlegte ich mir den Bildschnitt ganz genau, denn ein Nachbearbeiten gibt es ja nicht. Wir hatten viel Spaß, unsere 36 Bilder zu fotografieren, ganz entschleunigt und mit genauer Bilddiskussion vor dem Auslösen. Sophie ist eben ein Profi und hat viele Ideen mit eingebracht. Zu den Einstellungen kann ich sagen, dass ich mit der Zeitautomatik gearbeitet habe, also immer eine weit offene Blende vorgewählt habe, um ein schönes Bokeh zu erhalten.
Den Film habe ich im Fachlabor entwickeln und scannen lassen. Ich weiß, eigentlich sollte man beim analogen Fotografieren alles selbst machen (können), aber da sehe ich meine Kernkompetenz nicht wirklich. Mit den Ergebnissen sind wir sehr zufrieden. Die Körnung ist wie erwartet gut zu sehen, die Kontraste mag ich sehr, und Sophies Blicke sind facettenreich.
Natürlich sind nicht alle Bilder auf genau dem richtigen Punkt scharf, da muss ich noch ein bisschen üben. Geplant ist das auch schon, an einem hellen Herbsttag mit einem Lomography Color Negative 100 ISO…und natürlich wieder mit der wunderbaren Sophie 🙂

Danke, Du Liebe, dass Du mich dabei unterstützt, meine Ideen zu verwirklichen, und das mit soviel Herzblut und Deiner wunderbaren Art!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.