Im Glashaus

Es ist wichtiger, dass jemand sich über eine Rose freut, als dass er ihre Wurzeln unter das Mikroskop legt.
Oscar Wilde

Lost Places üben eine besonder Anziehungskraft aus, beflügeln sie doch unsere Phantasie und laden uns dazu ein, ihre Geschichte zu erfahren. Steffi hatte wieder eine grandiose Idee für einen Fotoausflug, und sie hatte mit Mario, von dem ich schon viel gehört und gesehen hatte, ein männliches Model mitgebracht. Zusammen mit Lothar und Denise, die auch neugierig auf die Location waren, fuhr ich zum Treffpunkt.
Ich gebe zu, der geheime Ort war großartig und außergewöhnlich. Uns fiel es nicht schwer, (viel zu) viele Motive zu finden. In tropischer Hitze machten wir unsere Fotos. Schaut selbst!

Eine Glastür, viele Fenster und Türen regten unsere Phantasie in einem Nebengebäude an.

Und dann war unterwegs noch diese Eisenbahnbrücke, gut geeignet für allerlei Spielereien!

Es war ein wunderschöner Tag, und ich freue mich, dass wir so viele Fotos gefunden haben, die uns allen gefallen. Es war toll, endlich mal wieder einen Herren vor der Kamera zu haben. Danke Euch allen, beim nächsten Mal bin ich gern wieder dabei!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.