Fotoworkshop Nr. 2

Nach dem ersten Fotoworkshop, den ich in der Kunstwerkstatt Tannroda mit Erfolg angeboten hatte, kam der Wunsch auf, mehr über die technischen Hintergründe des Fotografierens zu lernen.

Animiert vom „Genialen Spickzettel für Fotografen“ des Fotoblogs Hamburg machten wir uns heute nach Theorie, Bildbetrachtung und Meinungsaustausch, naatürlich in der Kunstwerkstatt, die Sabine wunderbar für uns vorbereitet hatte, zum Schloss Tannroda auf.
Scharfgarbe, Mauerblümchen und mein Lieblingsmodel 😉 standen unter anderem zur Verfügung, um das eben gelernte praktisch zu erproben.
Wir hatten viel Spaß und jeder durfte einmal Model sein. Anschließend gab es noch eine Bildbetrachtung am PC, und es war spannend anzusehen, wie viele Blickwinkel es für das gleiche Motiv gibt.

Danke an alle, die dabei waren, es hat mir wieder riesigen Spaß gemacht, meine Kenntnisse weiterzugeben. Natürlich schreit das Ganze nach Wiederholung, und so werden wir beim nächsten Mal der Nachtfotografie versuchen, ihre Geheimnisse abzutrotzen.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.