Burgblick mit Schwarz und Weiß

Wer schwarz-weiß denkt, dem graut vor Zwischentönen.
© Jürgen Wilbert

Simone lernte ich bei einem Shootingtag kennen, sie war mit ihrer “eigenen´” Fotografin da und wir kamen in den Pausen ins Gespräch. Monate später war sie Gast in Thüringen, und weil wir beide an diesem Tag in Eisenach waren, verabredeten wir uns am Fuße der Wartburg zum Shooten. Simone hatte sensationell viele, tolle Outfits dabei. Auch die Wanderer bewunderten unser Basislager und schauten uns neugierig zu.
Viele wunderbare Bilder entstanden, und wir nutzten die Zeit auch für gute Gespräche.

Zuerst möchte ich Euch eine großartige Schwarzweiß-Serie zeigen, die von den gekonnten, intensiven Posen von Simone lebt. Sie ist nicht nur in monochrom bearbeitet, sondern es wird auch ein weißes und ein schwarzes Outfit gezeigt. Ich mag die Serie sehr!

Diesen goldenen Herbsttag darf man natürlich nicht nur “farblos” sehen, deshalb gibt es meine Lieblingsbilder auch noch in Farbe. Hier habe ich wieder meinen geliebten Märchenbuchlook angewendet.

Danke, liebe Simone, das war ein Tag, wie er mir gefällt. Ich freue mich, dass wir es geschafft haben, uns zu treffen und so tolle Bilder zu machen. Eine Wiederholung folgt schon bald … versprochen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.